Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Winery Falkenstein

Vom Nahrungsergänzungs- zum Genussmittel

Ende der 1980er-Jahre ersetzt Franz Pratzner den Apfelanbau durch Wein

Ende der 1980er setzt Franz Pratzner einen riskanten Schritt. Er kehrt dem soliden Obstbau den Rücken und stellt seinen Betrieb vollständig auf Wein um. Aus einem Apfelhof macht er das Weingut Falkenstein in Naturns.Wird Pratzner gefragt, warum er 1989 seine letzten Apfelbäume durch Reben ersetzt hat, verweist er auf eine gesellschaftliche Entwicklung. „Wie andere habe ich damals gemerkt, dass der Wein vom Nahrungsergänzungs- zum Genussmittel wird und deshalb andere Weine gefragt waren als bis dahin.“ Schon mit zwanzig Jahren kellert er den ersten eigenen Wein ein und spürt die Faszination, die vom Winzerberuf ausgeht: „Es muss mehr sein als ein Job“, sagt er, „nur dann gelingen anspruchsvolle Weine“.Heute bewirtschaftet Familie Pratzner am Weingut Falkenstein in Naturns nicht weniger als 12 Hektar Rebfläche auf Höhen von 550 bis 900 Metern, die mit Gewürztraminer, Sauvignon, Weiß- und Blauburgunder, in erster Linie aber Riesling bestockt ist. Die gesamte Ernte wird im eigenen Keller ausgebaut – nach Franz Pratzners eigener Philosophie: „Weine sind wie Kinder“, sagt er, „beide brauchen während ihrer Entwicklung Unterstützung bis sie reif genug sind, um sich alleine zu behaupten“.So entstehen am Weingut Falkenstein in Naturns 90.000 Flaschen jährlich, die mittlerweile rund um den gesamten Globus verkauft werden und auch im hofeigenen Buschenschank auf den Tisch kommen. Der riskante Schritt vom Obst zum Wein hat sich also gelohnt. Auch und vor allem für die Gäste.
Schlossweg 19, 39025, Naturns
Tel. +39 0473 666054

www.falkenstein.bz
Verkostung
Lieferservice
Award
„Weine sind wie Kinder. Beide brauchen während ihrer Entwicklung Unterstützung bis sie reif genug sind, um sich alleine zu behaupten.“
Franz Pratzner, Winzer am Weingut Falkenstein
Angebaute Weinsorten
Blauburgunder
Weißburgunder
Gewürztraminer
Sauvignon Blanc
Riesling
Weitere Informationen finden Sie unter www.falkenstein.bz

Unsere Winzer kennenlernen

Charakter, Leidenschaft und Einsatz für den Wein