Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Weingut Schloss Wehrburg

Zeichnet ein Kind eine Burg, ist die Ähnlichkeit mit Schloss Wehrburg in Prissian-Tisens verblüffend. Schließlich ist die Wehrburg so etwas wie eine Bilderbuchburg. Erbaut im 13. Jahrhundert bildet sie das Herzstück des nach ihr benannten Weingutes, in dem Jakob Holzner Weine schafft, aus denen man das Terroir schmeckt.

Seit Mitte des letzten Jahrhunderts ist die Wehrburg im Besitz von Familie Holzner, sie wurde seither in ein Schlosshotel umgebaut, nach wie vor aber spielt hier auch der Weinbau eine zentrale Rolle. Die Grundlage dafür bieten 2,5 Hektar Rebfläche auf rund 500 Metern Höhe, die Hänge sind nach Südosten ausgerichtet, die Böden steinig, zugleich aber gut mit Kalk und Lehm durchzogen. Hier wachsen traditionelle Rebsorten, etwa Sauvignon Blanc, Gewürztraminer und Weißburgunder, Vernatsch, Blauburgunder und Zweigelt.

Auf Qualität legt Jakob Holzner besonderen Wert. Sie beginnt mit einer sorgfältigen Arbeit im Weinberg und niedrigen Erntemengen, damit ein hochwertiges Lesegut garantiert ist. Im Keller wird auf möglichst wenig technische Unterstützung gesetzt – „und dafür auf umso mehr Feingefühl“, wie Holzner betont. „So schaffen wir authentische Weine, die das Terroir widerspiegeln: die Lage, die Rebe, die Bodenbeschaffenheit und das milde Klima von Prissian.“

Mineralität, Eleganz und Vielschichtigkeit bescheinigt man den Weinen von Schloss Wehrburg, die damit alles andere als ein saurer Mittelaltertrunk sind. So lässt sich die Bilderbuchburg noch sehr viel besser genießen.

Schloss Wehrburg 7, 39010, Tisens
Tel. +39 0473/920934
info@wehrburg.com
http://www.wehrburg.com